E-Paper - 02. Juni 2017
Aarauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Übersicht der möglichen Einsatzgebiete der Polymechaniker

Einige Schwerpunkte

Die Polymechaniker arbeiten auf einem breiten Fachgebiet. Von der Herstellung von Teilen, über die Montage oder die Reparatur von grossen Maschinen müssen sie ein grosses technisches Verständnis besitzen.

Projekte planen, Unterlagen erstellen, Teile fertigen - Polymechaniker sind auf eine äusserst harte und genaue Ausbildung angewiesen. Diese erhalten sie in den Schwerpunktausbildungen.

Projekte und Teilprojekte planen, abwickeln und auswerten

Bei Entwicklungsprojekten mitzuarbeiten und den Projektleiter zu unterstützen, gehört zu den Aufgaben eines Polymechanikers und einer Polymechanikerin. Die Lernenden planen und organisieren Teilprojekte, erarbeiten Lösungsvorschläge und besprechen diese mit ihrem Vorgesetzten. Zudem erstellen sie Pläne für Projektabläufe und bearbeiten Angebote und Offerten von Lieferanten. Die Projektrealisierung überwachen sie und besprechen Optimierungen mit dem Fachvorgesetzten

Fertigungsunterlagen für Einzelteile und Baugruppen erstellen

Sind Fertigungsunterlagen für Einzelteile und Baugruppen zu erstellen, gehört es zu den Aufgaben eines Polymechanikers und einer Polymechanikerin, diese anhand der vorgegebenen Entwicklungszeichnungen zu erstellen.

Dabei sind die Zeichnungen fertigungs- und normgerecht auszuführen. In Absprache mit dem verantwortlichen Ingenieur entstehen so Schritt für Schritt die definitiven Fertigungsunterlagen mit Zeichnungen, Stücklisten und Montageplänen.

Teile fertigen gehört ebenfalls dazu

Für die Fertigung von Werkstücken im Tausendstelbereich arbeiten Polymechaniker und Polymechanikerinnen mit modernsten computergesteuerten Bearbeitungscentern oder auf konventionellen Werkzeugmaschinen. Nach dem Erstellen des CNC-Programmes und dem Einrichten des Bearbeitungszentrums fertigen sie das erste Werkstück und führen die Erststückkontrolle gewissenhaft durch. Wenn notwendig, bringen sie am CNC-Programm Korrekturen an, optimieren den Fertigungsprozess und fertigen die restlichen Teile.

Unterhalt von Luftfahrzeugen durchführen

Damit an Flugzeugen alles einwandfrei funktioniert, führen Polymechaniker und Polymechanikerinnen Wartungsarbeiten durch. Gemäss den Wartungsunterlagen, den entsprechenden Richtlinien, dem Arbeits- und Kontrollrapport organisieren sie sich die erforderlichen Werkzeuge und zugelassenen Hilfsmittel für die Instandhaltungsarbeiten. Schritt für Schritt führen sie diese gemäss den  Auftragsdokumenten durch. Zusammen mit dem Fachvorgesetzten werden die ausgeführten Arbeiten geprüft und abgenommen.

Montieren und in Betrieb nehmen

Einzelne Schritte, wie die Montage von mechanischen, pneumatischen, elektrischen und elektropneumatischen Elementen gehören zu den vielfältigen Arbeiten, wenn Polymechaniker und Polymechanikerinnen Baugruppen, Maschinen oder automatisierte Systeme montieren.

Vorab planen und organisieren sie den Montageablauf und die Endabnahme. Sie stellen dazu die notwendigen Montagewerkzeuge, Hilfsmittel, Mess- und Prüfmittel bereit und richten den Arbeitsplatz ein.

Prototypen, Werkzeuge und Fertigungsmittel herstellen

Einzelteile und Baugruppen von Prototypen werden von Polymechanikern und Polymechanikerinnen erstellt. Sie fertigen aber auch Werkzeuge für die Produktion von Werkstücken her.

Diese präzisen Arbeiten erfordern oft den Einsatz von verschiedensten, computergesteuerten als auch konventionellen Maschinen. Die Teile werden am Schluss auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft und die Ergebnisse im Prüfprotokoll dokumentiert.swissmechanik.ch/rfb

Aarauer Nachrichten vom Freitag, 2. Juni 2017, Seite 4 (72 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30