E-Paper - 02. Juni 2017
Aarauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Wohlen

Hier gibt es viel zu erleben

Wohlen ist bekannt für viele interessante Sehenswürdigkeiten und allerlei Aktivitäten für Gross und Klein. Hier erfahren Sie, was man in Wohlen nicht verpsassen darf.

Die Villa Isler beherbergt seit 2013 das «Strohmuseum im Park», das sich mit der Entwicklung und dem Niedergang der aargauischen Strohgeflechtindustrie befasst. Neben zahlreichen Erzeugnissen wie Garnituren und Hüte werden auch Werkzeuge, Maschinen und Halbfabrikate präsentiert.

Die Sammlung befand sich zuvor seit 1976 unter der Bezeichnung «Freiämter Strohmuseum» in einem aus dem späten 19. Jahrhundert stammenden ehemaligen Bankgebäude am Kirchenplatz. In diesem ist heute noch die Gemeindebibliothek untergebracht.

Kultur ist ein zentrales Thema

Kulturelle Veranstaltungen wie Theatervorführungen und Konzerte werden in der Regel im Sternensaal, im Chappelehof-Saal und im Casino durchgeführt. Das Kanti-Forum ist eine unabhängige, kulturelle Institution mit Sitz an der Kantonsschule, das sich an ein Publikum mit gehobenen Ansprüchen richtet. Der Circolo ACLI (Associazioni Christiane Lavoratori Italiani) setzt sich mit kulturellen und sozialen Projekten für den Dialog mit der grossen italienischsprachigen Minderheit ein. Darüber hinaus gibt es in Wohlen ein Kino; neben den üblichen aktuellen Filmen, zeigt es in Zusammenarbeit mit dem Filmklub Wohlen mehrmals jährlich wenig bekannte Autorenfilme.

Der Circus - ein Stück Geschichte

Der Circus Monti ist ein in der ganzen Schweiz bekannter Zirkus, der in Wohlen gegründet wurde und hier sein Winterquartier hat. Er besteht seit 1985 und gewann zweimal den Prix Walo. Seit 2001 finden in unregelmässigen Abständen auf einem Feld östlich des Dorfes Openair-Festivals statt. Zu den hier auftretenden Interpreten gehörten unter anderem a-ha, Krokus, Melanie C, Status Quo und Toto. Während zu Beginn unter der Bezeichnung «Soundarena» der Schwerpunkt auf Rock- und Pop-Musik lag, folgte 2011 eine Konzeptänderung: Seither wird das Gelände vom Festival Touch the Air genutzt, das auf Hip-Hop, RnB und Electro spezialisiert ist. Wikipedia

Aarauer Nachrichten vom Freitag, 2. Juni 2017, Seite 20 (66 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30